Gesetz über rechtliche Rahmenbedingungen für den elektronischen Geschäftsverkehr (Elektronisches Geschäftsverkehr-Gesetz - EGG)

Die gesetzlichen Berufsbezeichnungen Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater wurden in der Bundesrepublik Deutschland (Bundesland: Baden-Württemberg) erworben.

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden gesetzlichen Regelungen:

a) Steuerberatungsgesetz (StBerG)

b) Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)

c) Berufsordnung (BOStB)

d) Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV)

Der Berufsstand der Rechtsanwälte unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden gesetzlichen Regelungen:

a) Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)

b Berufsordnung und Fachanwaltsordnung (BORA)

c) Bundesrechtsanwaltsgebührenverordnung (BRAGO)

Die berufsrechtlichen Regelungen können bei der zuständigen Steuerberaterkammer Südbaden und der Rechtsanwaltskammer Freiburg als zuständige Aufsichtsbehörden eingesehen werden.

Die berufsrechtlichen Regelungen sind auf der Homepage der Bundessteuerberaterkammer unter dem Menüpunkt "Infomaterial" eingestellt."